Planten un Blomen

      Planten un Blomen

      Auch wenn ich es selbst übersetzen kann, die Beschreibung aus Wikipedia ist einfach interessanter:
      Planten un Blomen ist eine etwa 47 Hektar große Parkanlage im Herzen von Hamburg. Der Name ist plattdeutsch und bedeutet „Pflanzen und Blumen“. Der Gründer und erste Direktor des Botanischen Gartens in den Hamburger Wallanlagen, Johann Georg Christian Lehmann, pflanzte am 6. November 1821 eine Platane, den ersten Baum des Parks, der bis heute am Eingang Dammtor erhalten geblieben ist.

      Im Sommer finden hier öffentliche Theatervorstellungen für Kinder, Wasserlichtkonzerte und Musikdarbietungen statt. Der Eintritt ist frei. Wegen der Parkanlagen und der Spielplätze ist der Park aber auch unabhängig von Veranstaltungen ein beliebtes Ausflugsziel.


      Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Planten_un_Blomen

      Ja, es ist ein tolles Ausflugsziel und ich werde darüber noch einiges berichten, aber schaut Euch diese große Parkanlage zunächst im Überblick an:



      Grafikkarte ist eine public domain!

      Ihr seht, und das ist wirklich klasse, das Messegelände grenzt unmittelbar an - dafür war ich schon recht häufig dankbar.

      Tja, wo nun beginnen wir mit unserem kleinen Rundgang?
      Da ich gerade nur eingescannte Fotos von den Wasserspielen (vom Parksee) habe, beginnen wir mit diesen.

      Tagsüber sind sie schon schön an zu schauen:



      Die Genehmigung zur Verwendung dieser beiden Fotos liegen mir vom Fotografen vor.



      Abends jedoch ist es ein Gedicht!
      Schade das ich die Fotos nicht in einem größerem Format gespeichert habe... :oops:



      Nun sind die Wasserfontänen natürlich nicht im Stillstand, sondern verändern ihre Höhe und Kraft in Anpassung an die Musik die dazu gespielt wird - meistens Klassische, aber auch Filmmusik oder Jazz kommt vor.





      Um dieses Schauspiel zu ermöglichen, ist dieses :un: erforderlich:



      Foto unterliegt den Bedingungen der GNU Free Documentation License.

      Die Wasserspiele mit Musik laufen während er Saison jeweils Sonn- und Feiertags um 14 Uhr.
      Ohne Musik vom 1. Mai bis 30. September täglich 14, 16 und 18 Uhr.

      Die Wasserlichtspiele (die allerdings leider recht kurz sind) werden täglich aufgeführt.
      Vom 1. Mai bis 31. August jeweils um 22 Uhr und vom 1. - 30. September um 21 Uhr.

      Einmal im Monat findet dann als Krönung nach den Wasserlichtspielen noch eine Feuershow!

      Also Leute, wirklich etwas was man sich nicht entgehen lassen sollte - und stellt Euch vor, es kostet wirklich nichts!

      Wie man da hinkommt und weitere Infos folgen.
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Habe auch nen Clip dazu gefunden, obwohl die Farben da nicht ganz so gut rauskommen (noch zu viel Tageslicht):

      [youtube]qDrtbzvg3vs[/youtube]

      So, aber ich möchte mit Euch nun in den Apothekergarten marschieren, auch wenn ich selbst davon keine Fotos habe.
      Es ist trotzdem spannend!

      Gegründet wurde er 1963 und besteht aus 7 Höfen, die von kleinen Mauern umgeben sind.
      Anschauen kann man sich dort Heilpflanzen die jeweils in einem therapeutischen Bezug zu einem Organ oder Organgruppe des menschlichen Körpers stehen.
      Aber auch Küchenkräuter kann man sich anschauen - Giftpflanzen hingegen nicht mehr (Sicherheitsgründe).

      Vom 1. Mai bis 15. Oktober ist er täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet (Eintrittspreise gibt es auch dort nicht!).
      In den Monaten von Mai bis September an jedem zweiten Sonntag im Monat, um 11.00 Uhr bietet der Apothekerverein Führungen an!
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Giftpflanzen hingegen nicht mehr

      Schade :hasengrins:

      Zu den Führungen ist trotz intensiver Googelei meinerseits leider nichts weiter zu finden ausser den schon von Schnuppi genannten Zeiten und in einem der Links die fettgedruckte Bitte, einen eigenen Stift mitzubringen (???).
      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -
      Ja, das kann man wohl sagen.

      ***********************************

      Nun können wir mal einen guten Blick zum Fernsehturm (Heinrich-Hertz-Turm):



      Was uns bei Planten un Blomen immer wieder "begegnen" wird ist Wasser!
      Es ist so ziemlich egal, wo wir uns befinden, immer sind irgendwo kleine Rinnsäle, Teiche oder künstliche Becken zwischen all den Pflanzen (davon könnte ich wohl zig Hundert zeigen) zu entdecken.
      So auch bei den Wallanlagen (im Hintergrund das Cogress Centrum):


      Dieses Foto unterliegt der GNU Free Documentation License


      Dieses Foto unterliegt der GNU Free Documentation License

      Bei den großen Wallanlagen befindet sich ein Minigolfplatz, ein wunderbarer Trampolinbereich, eine Töpferwerkstatt sowie eine Roll- bzw. Eislaufbahn.


      Dieses Foto unterliegt der GNU Free Documentation License

      Aber auch von hier aus lohnt sich ein Blick zum Fernsehturm:



      Kinder, die nicht auf die Rollschubahn können oder dürfen können sich auf einem riesigen Spielplatz austoben:


      Dieses Foto unterliegt der GNU Free Documentation License

      Nach dem Eis- bzw. Rollschuhlaufen könnten wir uns in Botansichen Garten begeben.
      Wer hat Lust?
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Sehr beliebt ist auch der Botanische Garten.
      Aus dieser Perspektive ist z.B. das schöne Zolldirektionshaus zu sehen:



      Nun könnte ich Euch natürlich jede Menge Blumenfotos zeigen, aber ich glaube das würde Euch dann doch langweilig werden.
      Zumal welche dann auch aus dem Rosen- oder Japanischen Garten kämen.
      Tja und die Tropengewächshäuser bieten auch noch so einiges.

      Hier mal ein Bild auf sie:



      Und auf die Mediterranen Terrassen:



      Beide Fotos unterliegen der GNU Free Documentation License.
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      So liebe Leut, ich möchte meinen Bericht hier doch beenden, zum einen wegen fehlendem Fotomaterial und zum anderen weil man Planten und Blomen einfach erleben muss :yes1234:

      Wer Entscheidungshilfe braucht, was er nun als 1. ansehen möchte, findet hier noch einmal eine gute Übersicht.

      Ich wünsche recht viel Freude, sei es an diesem kleinen Bericht, beim Schwelgen in Erinnerungen oder bei der Vorfreude auf den Besuch dort.

      LG., Schnuppi :winkewinke:

      P.S. Vielleicht noch ein kleiner Blick auf die Sonnenuhr, so als Erinnerungshilfe...

      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      So, am Sonntag war es mal wieder so weit, am Sonntag habe ich mich in Planten un Blomen rumgetrieben (Lefteri kam dann später auch dazu).

      Ich komme deshalb jetzt erstmal wieder auf die Wasserspiele zurück (diesmal halt Tagsüber, also ohne wechselnde Farben, aber es lohnt sich denneoch) - hatte bei den Tagesgrüßen gestern ja schon eine Anspielung gemacht mit einem kleinen Clip.

      Schaltet nun die Lautsprecher ein und schaut selbst (Zeit solltet Ihr Euch allerdings schon ein wenig nehmen):

      [youtube]6tvLl0V6_CQ[/youtube]

      [youtube]SHXOgNaqhfY[/youtube]

      Bei YouTube sind sie etwas größer zu sehen!

      [BLINK]Es folgen noch 4 Clips![/BLINK]
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Natürlich könnte ich hier jetzt zwischendrin Fotos zeigen, aber ich denke es ist Sinnvoller sich zunächst die Clips anzuschauen.

      Hier dann also die nächsten beiden Teile (die 2 weiteren folgen von Lefteri und ich kann Euch schon verraten das sie besser sind - ich war irgendwie mit der Kamera zu dicht dran oder hab noch was verkehrt gemacht).
      Das der Ton jetzt etwas schlechter ist, liegt daran, das wir uns schon etwas vom Spektakel entfernt hatten und der Empfang somit schlechter war.

      [youtube]NaD0oPCm0qo[/youtube]

      [youtube]CE794UdgvjM[/youtube]
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)


      Hej Leute, keine Lust auf Wasser (würde Chefe jetzt fragen)?
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Nachdem Ihr nun schon Filmchen anschauen könntet, möchte Euch nun auch Standbilder zeigen, aber wieviel?

      Uff, die Auswahl ist schwer - zumal ich Lefteri seine Fotos nicht übergehen möchte und er auch noch witzige Fotos hat die was zeigen was vor Beginn des Spieles zu beobachten war.
      Schaun wir mal, wie wir das gestalten, wenn er wieder da ist.
      Hier dann also nur mal Kostproben:





      Und von dieser Art :un: haben wir noch n paar schöne (mit Wasser drauf)!

      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Inzwischen isses Herbst, auch in Planten un Blomen.
      Und bevor die Blätter am Boden liegen, machen wir mit Euch einen bunten Herbstspaziergang durch die ganze Anlage.

      Hier geht's rein.









      Um den großen in voller Schönheit aufs Bild zu kriegen, musste ich einen Hügel erklimmen.



      Und so schaut er von unten aus.



      Jetzt geht's zum japanischen Garten.



















      Der Fontänensee, in dem ich vor wenigen Monaten ein (freiwilliges !!) Bad genommen habe,



      ist zu einem Tümpel geschrumpft - der Mensch, der da durchlatscht, hätte im Sommer einen nassen Hintern gekriegt;



      um die Fontänenanlage hat man sicherheitshalber einen Zaun gezogen.

      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -
      Wahnsinn :laubfaellt: :laubfaellt: :blattwirbel: :blattwirbel: :blattwirbel:

      Die Bäume mit den bunten Blättern, Das Wasser - und die Wasserfigur - einfach toll

      Wälder mit Mischbäumen gefallen mir im Herbst sowieso viel besser, als Nadelwälder - die bleiben ja einfach grün :hbl9:

      liebe Grüße

      Ini
      Wie diese Herrschaften übers Wasser zu gehen traue ich mich heute nicht :hbl9:



      da mir derartige Schwimmfähigkeiten abgehen.





      Ich bevorzuge heute eindeutig den Landweg, auch wenn er etwas steiler ist.








      Zur Bundesgartenschau 1963 legte die Direktion, damals gegen den erklärten Willen der Hamburger Bürger,
      unterhalb des Tropengewächshauses einen Mittelmeergarten an.






      Unweit dieser Anlage findet man die zugemauerten Eingänge zu einem nie vollendeten Luftschutzbunker,



      wobei man einige Schupflöcher für die Fledermäuse gelassen hat.

      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -
      Planten und Blomen ist nicht nur romantisch, sondern man wird - wenn man das nicht kennt - auch unvermutet mit den dunklen Seiten der Hamburger Realität konfrontiert. Denn auf dem Weg Richtung Eislaufanlage und Museum für Hamburgische Geschichte steht rechter Hand das Untersuchungsgefängnis Holstenglacis.
      Schnuppi und ich waren sogar mal drin - nein jetzt nicht so wie Ihr womöglich denkt :gefaengnis: sondern auf Einladung der Knastärztin, die uns die wirklich museumsreife Krankenstation vorgeführt hat. Die Frau war nett, aber Patient möchte ich da nicht sein.



      Manchmal stehen Angehörige der Gefangenen, meistens Migrantenfrauen, am Zaun
      und versuchen durch lautes Rufen, mit ihren Lieben in Kontakt zu treten.



      An der Mauer hängen Gedenktafeln für einige Widerstandskämpfer/innen, die während des Hitlerfaschismus
      hier mit der Guillotine ermordet wurden - insgesamt fast 500 Menschen.





      P.S.
      Links über das Leben der hier geehrten Antifaschist/inn/en:
      France Bloch-Serazin
      Suzanne Masson
      Johannes Prassek
      Hermann Lange
      Eduard Müller
      Karl-Friedrich Stellbrink
      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -
      Gestern war ich mal wieder da, hatte leider nur die Handykamera dabei.

      So geriet das Eichhörnchen etwas unscharf





      Immerhin fangen die Kirschen im Japanischen Garten schon an zu blühen,





      ebenso wie die Magnolien

      und der Rhododendron.
      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -