Coolmann sagt sorry

      Coolmann sagt sorry

      Ich bin ein bißchen bedrückt, weil ich nicht die mentale Kraft gefunden
      hatte regelmäßig im Forum zu posten.
      Langsam geht es wieder aufwärts....zumindest wenn man dem Bauchgefühl
      folgt.
      Es hat halt etwas gedauert bis ich mich von den "Wünschen" und "Visionen"
      verabschieden konnte die mit der "Wende" verbunden waren.
      Mittlerweile ist der Stand wie vor der "Wende". Kampf um den Erhalt des
      niedrigen "Status Quo" und ein Rückzug in die eigene private Sphäre.
      Diese Republik ist nicht die Gesellschaft meiner Generation. Allein die
      Aussage eines Vorgesetzten über mein Alter von 58 Jahren: Ist mit dem
      Alter blöd eine neue Arbeit zu finden. Spaßvogel....mein Rentenbescheid
      lautet auf 66,5 Jahre. ;( Also sollte es mehr Arbeitsplätze geben die mit
      Rollator zu erreichen sind.
      Ich habe mich bemüht eine copyright-freie Version der Dankesrede
      von Sybille Berg anläßlich der Verleihung des Thüringer Literaturpreises 2019
      zu erhaschen. Überschrift "Heimat"
      Dort steht alles drin was meine Generation noch heute umtreibt.
      Doch weit gefehlt. Solch erleuchtende Betrachtungen werden in dieser Gesellschaft
      höchstens unterhalb der Mainstream-Medien publik gemacht.
      Unsere Generation ist so etwas wie der subversive Dorn der Geschichte.
      Obwohl auch wir unsere Lebenszeit diesem System geschenkt haben.
      Und nun? Die Mißachtung dieser Leistung hat einen Namen: eine Alternative
      muß her! "AfD"
      Ich bin schon über ein Jahr bei einer Abfallentsorgungsfirma im Einsatz.
      Dort hat man das Ohr wirklich am Puls des Volkes. Und mir schwant nix Gutes
      für die Landtagswahl am Wochenende. :haarerauf:
      Wenn am Abend noch das Feuer brennt hat der Schmied den Feierabend verpennt.
      Nun steht eine schwere Entscheidung an. Denn morgen ist Wahl des
      Landesparlamentes in Thüringen. So mal unter uns... was soll uns diese
      Wahl bringen? Als sozi-Urgestein kann ich mich um den klaren Richterspruch
      "Links ist zwar nicht der angekündigte Untergang, aber auch nicht die Lösung
      der Probleme der produktiv arbeitenden Bevölkerung".
      Wer auch immer den Eindruck hat so geht es nicht weiter, wird wohl eine
      Alternative wählen. Im Mainstream war das bisher die "Grünen".
      Doch mit ihrer Endsolidarisierung unserer Gesellschaft zugunsten jedweder in-und
      ausländischer Randgruppen sind sie eher Teil des Problems als deren Lösung.
      Mittlerweile wird im Untergrund (also unter Leuten wie Du und Ich) eine radikale
      Veränderung innerhalb der nächsten 6 Monate propagiert.
      Wenn ich nach Chile schaue wird mir das schon irgendwie bewußt.
      Wöchendlich liegen bei mir Flyer im Postkasten.
      "Vollende die Wende!"
      Diesen Slogan würde ich voll unterstützen.
      Leider benutzt ihn die "AfD" mit einem Rechts-außen Höcke als Thüringer
      Aushängeschild. Aber ich denke das zieht.
      Wenn am Abend noch das Feuer brennt hat der Schmied den Feierabend verpennt.
      Denn mittlerweile kommt sich hier mindestens 1/3 der Bevölkerung
      verarscht vor. Wie immer die übligen Verdächtigen... :empoerung:
      Mieten/Rente/Löhne etc.
      Schon ein Blick auf unsere staatsmännische Weltsicht bringt einem
      zum Kotzen. Mal abgesehen davon das wir mit den ukrainischen Rechten
      die völlig Falschen hochjubeln schneiden wir uns mit der Rußland-Ablehnung
      auch wirtschaftlich ins eigene Fleisch. Wir im "Osten" mit reichlich Verbindungen
      dort hin merken es besonders deutlich.
      Nur mal ein Beispiel für die Abnormität der von der neuen Reichshauptstadt Berlin
      staatlich verordneten Weltsicht. Wir unterstützen uneingeschränkt die baltischen
      Staaten. Wirtschaftlich innerhalb der EU und militärisch über die NATO.
      Sind diese Bevölkerungen aber wirklich so friedliebend und unschuldig wie es
      uns eingeredet wird?
      Dann mal ein Input:
      stern.de/lifestyle/jwd/begegnu…st-ihr-hobby-8967454.html
      Nach der Lektüre dieses Beitrages bin ich mir sicher...
      Kampfgruppen der DDR und Wehrsportgruppe Hoffmann sind dagegen Pillepalle.
      Da gab es weder kampferprobter Militarias und auch kein Tötungsszenarien die
      (trotz anderslauternder Statements) jenseits der "Genfer Konvention" liegen.
      Aber für Esten sind Russen (selbst als Landsleute) keine Menschen. Und wir
      unterstützen diese Einstellung.....
      Wenn am Abend noch das Feuer brennt hat der Schmied den Feierabend verpennt.

      Post was edited 1 time, last by “COOLmann” ().

      Tatsächlich sehe ich keinen Grund, den USA mehr entgegen zu kommen als den Russen, Dreck am Stecken haben sie beide, aber Russland liegt schon geographisch näher bei uns. Wobei ich nicht glaube, dass unsere Führung, egal von welcher Partei, so weise gewesen wäre wie die schwedische Regierung während des Krimkriegs in den 1840er Jahren, sich den vermeintlichen Siegerparteien Großbritannien und Frankreich nicht anzuschliessen und sich z.B. damals die vor der schwedischen Küste und zum Zarenreich dh zu Finnland gehörenden Åland-Inseln einzuverleiben. Denn sie mussten in der Folgezeit mit den Russen auskommen, England und Frankreich waren weit weg. Wie gesagt, diese Weisheit fehlt den heute Regierenden.
      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -

      Post was edited 1 time, last by “Grizzly” ().

      Über das Thüringer Wahlergebnis bin ich entsetzt. Wie können 23% eine Nachfolgeorganisation der NSDAP wählen ??? Deren Führung - Höcke, Gauland, Kalbitz - vorwiegend Westimporte sind. Die Wut vieler Wähler über die Eliten ist zwar nachvollziehbar, aber es bringt nichts, das Bier das einem nicht schmeckt dann halt aus der Kloschüssel zu trinken.

      Wie ich an anderer Stelle schon gesagt habe, muss die Schwarze Null weg (fordert die AfD nicht). Und eine gesalzene Reichensteuer muss her (will die AfD auch nicht). Damit müssen massiv öffentliche Investitionen her, v.a. in den öffentlichen Verkehr. Was auch nicht im AfD-Programm steht.

      Ramelow muss weiterhin die Regierung führen, und der politische Anstand gebietet es der CDU, eine links-geführte Landesregierung zu unterstützen, egal was die Berliner Parteispitze daher lallt. Die von dort vertretene Rechts-links-Gleichsetzung erfüllt mE den Straftatbestand der Volksverhetzung. Es gibt Demokraten, das sind die Parteien von Links bis Schwarz, und es gibt faschistische Verbrecher, das ist die AfD.

      Und, immerhin, nirgendwo im Osten sind die AfD-Faschisten stärkste Partei, an die 75% aller Wähler/innen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg sind gegen diese Bestien.

      zeit.de/politik/deutschland/20…1MQEKcoKCNiUh88FWhtEOsKY4
      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -

      Post was edited 3 times, last by “Grizzly” ().

      PS
      Ich muss auch Sorry sagen. Bin ich doch nur noch sporadisch hier. Dachte, als Rentner hab ich mehr Zeit, und das ist absolut nicht so. Wie das schon viele Rentner vor mir erfahren haben. Gleich muss ich mich wieder fertig machen und in die Praxis, Sprechstunde abhalten - immerhin hab ich noch einen 25%-Job dort, mein Nachfolger und früherer angestellter Kollege ist jetzt mein Chef. Ein sehr angenehmer übrigens.
      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -
      Es gibt halt Zeiten da stürmt viel auf Einen ein.
      Viele Religionen raten dazu, irgendwann inne zu halten.
      Und dann die Augen schließen und "Visualieren", was die
      aktuellen Entscheidungen letztendlich bewirken.
      Wenn am Abend noch das Feuer brennt hat der Schmied den Feierabend verpennt.