Wir werden älter aber leben nicht länger

      Wir werden älter aber leben nicht länger

      Vorwort: Mein "Doc" hat mich bis zum Weihnachtsfest
      krank geschrieben. Der Infekt steckt zu tief drin.
      Daraus ergibt sich endlich mal wieder Zeit für den
      Spaziergang durch`s

      Habe ich doch einen ganz interessanten Gedanken aufgegriffen,
      der von Historikern ermittelt und im "Stern" auch der breiteren
      Öffentlichkeit vorgestellt wurde.
      stern.de/gesundheit/die-lebens…nicht-aelter-8487376.html
      Alles in allem eine verblüffende Erkenntnis. In dem Beitrag wird
      detailliert beschrieben, was damit konkret gemeint ist. Gleichzeitig
      beschleicht mich ein mulmiges Gefühl. :kopfkratz:
      Stellt uns die Politik (als gesponsorte Organisation der Wirtschaft)
      den ganzen Vorgang der demografischen Veränderung unserer
      Gesellschaft nicht etwas einseitig vor? Ich bin mittlerweile der
      Überzeugung hier wird eindeutig wichtiges verschwiegen, um
      in der Struktur der Struktur der Wirtschaft alles beim Alten lassen
      zu können.
      Nicht die Anzahl der Bevölkerung in den einzelnen Lebensabschnitten
      ist entscheident, sondern das jeder seinen Anteil am Bruttosozial-
      produkt entsprechend seinen Fähigkeiten beitragen kann ohne das
      große Teile dieses "gemeinschaftlichen Topfes" unwidersprochen
      in alle Welt abfließen.
      Und damit meine ich nicht die "Entwicklungshilfe" zur Verbesserung
      der Lebensbedingungen vor Ort, solange sie nicht so
      aussieht wie zB. im Fall Israel. Da gilt bei uns schon sehr lange der
      Slogan bei Waffenkäufen der Israelis (zB. U-Boote): "Nimm 3, zahl 2."
      Und die 33% sind dann vom Steuerzahler abzudrücken.
      Mittlerweile liegt schon das 6. "Dolphin" U-Boot auf Kiel. Ein bißchen
      Verzögerung gibt es zwar wegen "Korruptionsvorwürfen" bei der Bestellung.
      Aber das verhindert den Bau nun auch nicht mehr. Im Höchstfall kauft
      es eben ein anderes "Entwicklungsland".
      Rechnen wir mal zusammen: 6x 500 Mio. € ergibt schon was. Und das
      ist nur ein Beispiel von vielen.
      Quelle:spiegel.de/politik/deutschland…mit-israel-a-1155229.html
      Zuvor hatte die Bundesregierung signalisiert, wie schon bei den vorherigen Lieferungen einen Zuschuss zu gewähren.
      Sie will ein Drittel der Kosten in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro übernehmen.
      Wenn am Abend noch das Feuer brennt hat der Schmied den Feierabend verpennt.

      Post was edited 3 times, last by “COOLmann” ().

      Erstmal gute Besserung, lieber COOLmann !
      Mir geht's gesundheitlich zwar gut, aber in den letzten Tagen hatte ich auch wenig Zeit fürs und werde es in den nächsten Tagen auch wieder haben, da ab morgen bis Sonntag unterwegs in Süddeutschland.

      Da hier Thema Gesundheit, setz ich mein Fundstück mal hier rein. Unser Bundesgesundheitspimpf hat ja mal wieder ein Ei gelegt, dh ein Versuchsei, nämlich eine Hausarzt-Ersatz-App. So ungefähr stellt er sich das vor:
      (FAS:) Wie sieht die Gesundheitsversorgung auf dem Land und in der Stadt in Deutschland etwa 2030, 2040 oder 2050 aus?

      Spahn:
      Da wird das Digitale eine entscheidende Rolle spielen, viel mehr als wir uns das heute vorstellen können. Das heißt nicht, dass es keine ärztliche Versorgung mehr gibt, aber ich glaube schon, dass sich die Versorgung stark verändern wird, alleine dadurch, was künstliche Intelligenz kann in Sachen Diagnosestellung und Therapievorschlägen. Da können Apps ärztliche Tätigkeiten in Teilen ersetzen. Telemedizin wird ein Riesenthema werden. Das können wir noch nicht abschätzen. Ich kann Ihnen das nicht abschließend beschreiben. Aber gerade die Landarzt- und Hausarztversorgung wird das verändern.

      Habe ich in zwanzig Jahren noch meinen Hausarzt des Vertrauens auf dem Land?

      Spahn:
      Vielleicht eher auf dem Handy. ( ... )

      Quelle: bundesgesundheitsministerium.d…ws-2018/fas-16092018.html
      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -
      In der Praxis sieht das wohl anders aus
      (Fundstück aus Facebook, Verfasserin Kristin Daleiden):
      Patient P: HILFE
      App: bitte geben sie ihr Passwort ein!
      P: HILFEEE
      App: ungültiges Passwort. Sie haben noch einen Versuch.
      P: mein BEEIIIIN. Ich habe ein abbenes Beiiin.
      App: Passwort vergessen? Sie können ein neues anfordern, drücken Sie die Tastenfolge #*++$$$
      P: oh mein Gott!!!!!
      App: Passwort korrekt.
      Wo tut es weh?
      Kopf - drücken Sie eins.
      Rücken - drücken Sie zwei.
      Magen - drücken Sie drei...
      P: Beiiiin...
      App: Linkes Bein - drücken Sie die 701.
      Rechtes Bein - drücken Sie die 702.
      P tippt wild auf dem Smartphone: Beiiin ab, Mähdrescher, dapperter...
      App: Linkes Bein - drücken Sie die 701...
      P: reeeechts, auuuuu... Blut spritzt ...
      App: Haben Sie Blutverlust?
      P: wie d‘Sau... auuuu...
      App: Nehmen Sie blutverdünnende Medikamente?
      P: Beiiin ab, Blut spritzt, HIIILFEEE!
      App: Machen Sie einen Termin beim Hausarzt und lassen Sie das blutverdünnende Medikament absetzen.
      P erblassend, deutlich leiser: hilfeee
      App: Diagnose - Patient nimmt blutverdünnende Medikamente und hat offenbar eine blutende Wunde. Empfehlung: Termin beim Hausarzt, Wundversorgung und Medikamente neu einstellen.
      P: :kater: :grabsteinmitkreuz_klein:
      App: Bitte bewerten Sie den Service.
      Seele P: :licht_aus:
      :reg:
      :wechsel:
      Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
      - Kurt Tucholsky -