Egapark Erfurt

      Egapark Erfurt

      Als ich den egapark in Erfurt betrat, war ich erst mal enttäuscht.

      Eine grosse Wiese und einige Ausstellungshäuser, dazu ein paar breite Wege.


      Ich wusste aber aus dem Internet, dass da noch mehr war. Also ging es erst mal
      weiter. Erster Hingucker auf dem Weg war diese Figur. Erinnerte mich etwas an
      die Insel Mainau.


      Da ich zur Mittagszeit im Park ankam, ass ich erst mal etwas und ging danach zum Aussichtsturm


      um mir einen Überblick von oben zu verschaffen. Auf den Park


      und auf die Stadt.


      Nach dem Ausblick ging es 126 Stufen wieder runter und direkt zum japanischen Stein-
      und Wassergarten. Das erste echte Highlight im Park.




      Fortsetzung folgt
      Was mich an der bisherigen Schilderungen und insbesondere auch der Fotos so anspricht, ist die Ruhe!
      Kein Mensch weit und breit.
      Weite, Frieden und Herrlichkeit sind Worte die mir spontan dazu einfallen - und was ich beim Betrachten auch etwas fühle.

      Wie muss es erst sein, wenn man dort ist...?

      Lieber Tommy, hast Du eine Ahnung, warum es so schön Menschenleer ist?
      Wann ungefähr hast Du die Fotos gemacht?
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Liebe Schnuppi. Ich war froh, dass es so menschenleer war. Es ging schon beim Parken los.
      Auf dem Parkplatz für schätzungsweise 500 Fahrzeuge standen gerade mal 20. Da war es 12 Uhr 30.

      Am Kassenhäuschen war gar nichts los. Ich kam hin und war sofort dran.

      Wie wenig wirklich los war, zeige ich zum Schluss des Berichtes morgen noch mal ganz deutlich.
      Ich denke mal, dass an einem normalen Arbeitstag (es war ja Mittwochs) dort allgemein
      nicht allzu viel los ist.

      Fortsetzung

      Vom japanischen Garten aus ging es zum Tropenhaus. Ein von aussen eher unscheinbares
      Gebäude. Beim rausgehen war ich dann sehr überrascht, was man doch alles auf kleinem
      Raum zeigen kann.

      Das Haus bestand aus vier Bereichen. Erst kam der Tropenbereich mit einigen Tropenpflanzen
      und auch mit lebenden Tieren, wie diesem Leguan


      Dann kam ein Schmetterlingsbereich. Die meisten von den vielen tollen Schmetterlingen
      liessen sich jedoch leider nicht fotografieren, weil sie schnell durch die Gegend schwirrten.
      Ich war froh, diesen hier beim futtern zu erwischen


      Dann ging es weiter durch den Kakteenbereich


      zum Bereich mit Orchideen


      Fortsetzung (mit Rosengarten) folgt morgen
      Den Abschluss des virtuellen Rundganges durch den egapark beginne ich mit dem
      Eingang zum Rosengarten


      Ein kleiner Eindruck von der Blütenpracht


      Das ist eine Kletterrose! Ich war überrascht von der Grösse.


      Das letzte Bild zeigt wie schön ruhig es an diesem Tag im Park war
      und einen Ausschnitt aus einer riesigen Blumenwiese.


      Schade, dass ich für die Blumenwiese nicht zur richtigen Jahreszeit dort war.

      Der Internetseite des Parks :klickme: nach zu urteilen, ist die beste Zeit April bis Mai
      (Frühlingsblumen) oder Juli bis Oktober (Sommerblumen). Ich war halt mittendrin im Juni im Park.
      Original von Tommy_Senior
      Original von Lefteri
      :Nachdenken: Die sehen fast aus wie Schmetterlinge :daumenhalten:

      Ich kann noch ein paar schöne Orchideenblüten zeigen, ...


      Oh ja, die tät ich auch gern sehen!

      Original von Tommy_Senior
      Das ist eine Kletterrose! Ich war überrascht von der Grösse.


      Boah, das ist ja gigantisch.
      Sehr hübsch und total beeindruckend :daumenhochklein:
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Mensch Tommy, die sind wunderschön geworden :superklasse:
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Ja und manche sind wirklich so besonders Eindrucksvoll geworden.

      Nun war der Ausflug nicht nur für Dich ein schönes Erlebnis :icon_thumbsup:

      :biendank:
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Ich konnte es nicht lassen. Auch in diesem Jahr war (wenn ich eh schon in der Nähe war) ein Besuch
      im egapark Pflicht.

      Dieses mal war es eine Woche früher als im vergangenen Jahr. Entsprechend waren die
      Pflanzen noch nicht so weit wie seinerzeit. Von den Rosen zum beispiel war noch gar nichts
      zu sehen.

      Auf diesem Foto kann man sehen, wie die einzelnen Abschnitte abgeteilt werden, die später
      mal schöne Farbmuster auf den Beeten ergeben



      Diesen Abschnitt hatte ich letztes Jahr nicht gesehen. Der muss neu sein. Hier sieht man Baumstammfossilien.
      Einige Zig-Millionen Jahre alte Baumstämme.

      Post was edited 1 time, last by “Tommy_Senior” ().

      Ist auch interessant mal zu sehen, wie die Beete angelegt werden und wie kahl es erst einmal ist - besonders wenn man weiß was daraus wird :icon_thumbsup:

      Bist Du sicher das die Baumstammfossilien noch nicht da waren.
      Der Park scheint ja so riesig, vielleicht bist Du gar nicht in den Bereich gekommen :nachfragen:

      P.S. Übrigens Dein Link oben ist jetzt nicht der Hit. Kann es sein, das Du dort ursprünglich einen anderen hattest?
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      Oh man, da kann ich aber lange stöbern...
      Wunderschön!
      Und danke für den neuen Link :icon_thumbsup:

      P.S. Habe mir erlaubt, den neuen Link nach oben zu kopieren und hoffe das ist o.k. für Dich.
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)
      :erledigt:

      P.S. Ist ja schon etwas :icon_redface: das uns das nicht aufgefallen war.
      :o_linie3:


      Jede Reise hat zwei Höhepunkte:
      den einen, wenn man hinausfährt,
      erlebnishungrig und voller Erwartung -
      und den anderen, wenn man heimkehrt, gesättigt von den Eindrücken
      und in Vorfreude auf das eigene Zuhause.

      (Heinrich Spoerl, Auszug aus "Die Hochzeitsreise)