Search Results

Search results 1-20 of 962.

  • User Avatar

    Die Coronoia geht um

    COOLmann - - Weltgeschehen

    Post

    Ein Spitzenkandidat für das Unwort 2020 ist ganz sicher "Aluhut". Ich fahre 4 mal die Woche nach Gera zum arbeiten. Doch einen Menschen mit "Aluhut" auf dem Kopf habe ich noch nie gesehen. Wenn in den Köpfen der Menschen einiges durcheinandergeht hilft aber auch eine Farradayische Abschirmung der Hirnmasse nix. Denn dort wo nur Meinung ist bleibt kein Platz für Sachverstand. Wobei die angebliche Querverbindung zwischen dem 5G-Telefonnetz und dem Korona-Virus neuen Typs völlig abstrus wäre. PS: W…

  • User Avatar

    Die Coronoia geht um

    COOLmann - - Weltgeschehen

    Post

    Es gibt mittlerweile nur eine Erkenntnis für die Vorgänge rund um die Verbreitung eines "Erkältungsvirus" von neuem Typ. Der macht ihn besonders lethal gegenüber den für unseren Körper bekannten Coronaviren alten Typs oder aber auch den "Grippeviren", für die zumindest ein Impfregime entwickelt wurde. => Hilflosigkeit <= Daher die rigerosen Einschränkungen, die sich auf die niedrigste Stufe der Infektionsverhinderung beziehen. Oder wie mancher sagt: Mittelalter- rezepte. Nun kann man die Sache d…

  • User Avatar

    Die Coronoia geht um

    COOLmann - - Weltgeschehen

    Post

    Du sprichst es an grizzly! "Artgerechte Haltung" sollte sich nicht nur auf Tiere sondern auch auf Menschen beziehen.

  • User Avatar

    Die Coronoia geht um

    COOLmann - - Weltgeschehen

    Post

    Bei einer Beurteilung des "schwedischen Sonderweges" kamen mir ganz sonderliche Gedanken. Schweden umgeht die strickten Quarantäneregeln und setzt auf allgemeine Achtsamkeit. Das bringt sowohl einen wirtschaftlichen als auch einen gesellschaftspsychologischen Vorteil...solange man die 3-fach höhere Sterberate verdrängt. Und da ist die Infektions- situation noch nicht mal entgleist. Da geht also weit mehr! Wenn man über Faschismus redet ist es wohl in Schweden angebracht. "Riskiere Dein Leben für…

  • User Avatar

    Die Coronoia geht um

    COOLmann - - Weltgeschehen

    Post

    "Der eine sagt so...der andere so." Das sagt zumindest der thüringische Volksmund. Es ist schwer ein vernünftiges Mittelmaß zu finden, wenn man später die Konsequenzen der Entscheidungen tragen muß. zB. die Besucherin, die den Virus mit ins Altersheim bringt. Mal abgesehen von einer plötzlichen Personalnot wegen Erkrankungen bei den Angestellten werden dann auch massiv Heimbewohnerplätze frei. Oder die Politiker, denen dann etwaige Personenschäden angelastet werden. Die brauchen sich bei der näc…

  • User Avatar

    Ohrwuermer

    COOLmann - - Videoclips

    Post

    Jaja...die schöne alte Zeit. Mittlerweile bin ich dahinter gekommen das meine mangelnden lyrischen Englischkenntnisse viele der Songs von damals in der Wahrnehmung verfälscht haben. Eine gute Melodie und ein mitreißender Rythmus hat schon gereicht. Wen interessiert schon der Text? Doch mittlerweile schwant mir, welche wichtigen Massages in so manchen der Songs steckte. Jonny Cash (oder witziger Jonny Bargeld) hat sich alle Mühe gegeben die Gefühle für einen Mitmenschen als Richtschnur für seinen…

  • User Avatar

    Wer sich über die sozialen, wirtschaftlichen und mentalen Auswirkungen einer "Vollbremsung" der Wirtschaft informieren möchte sollte ruhig den Teil der Menschen im "Osten" befragen die zwischen 1990 bis ca. 1996 im im besten arbeitsfähigen Alter (also zwischen 30-50) waren. Zu jung für die Frührente aber auch zu alt für einen Neuanfang in der Fremde. Denn die Ausbildung war schließlich auf die sozialistische Wirtschaft zugeschnitten. Damals hatten wir in unserem Bekanntenkreis einige Fälle der m…

  • User Avatar

    Bei uns im "Osten" sind meiner Einschätzung nach bis zu 20% der Bevölkerung "Marginalisierte", wenn man als Beurteilungsgrenze die Werte von Hartz4 und Sozialgeld nimmt. Und das wird in Zukunft auch nicht besser. Denn die Langzeitarbeitslosen und Geringverdiener kommen im Alter vom Hart4 zwangsläufig in die Grundsicherung.

  • User Avatar

    Marginalisierte?

  • User Avatar

    Wohl dem der einen Arbeitsplatz ohne übermäßigen Kundenkontakt hat.... in so fern er ihn noch hat.

  • User Avatar

    Am meisten mache ich mir um meine Mutti Sorgen. Sie ist immerhin schon 84 und nur so mittelprächtig fit.Und ich wohne mit meiner Frau bei ihr im Haus. Somit teilen wir uns den Flur und einen Teil der Sanitärräume. Naja...und einkaufen muß ich schließlich auch 100% ihres Bedarfs, da gehbehindert.

  • User Avatar

    Schutzkleidung (Umhang und Maske mindestens FFP2) ...ein Traum. Solche Dinge vermisse ich an meiner aktuellen Arbeitsstelle schmerzlich. Denn im Bereich der Müllentsorgung fliegen ständig unkontrolliert die Viren. Und das ohne "Kundenkontakt".

  • User Avatar

    Die Welt ist ein dynamisches System. Eben noch schien es bei Neuwahlen in Thüringen eine Mehrheit für die Parteien links der CDU zu geben. Doch nun rollt eine neue Flüchtlingswelle auf uns zu. Erdogan hat halt seine eigenen Pläne. Aber so nebenbei verschiebt das den Wählerwillen Richtung Migrationsbegrenzung, also nach "Rechts".

  • User Avatar

    Könnte ja sein wegen strafrechtlicher Vergehen: zB. unerlaubte Rechtsberatung, Beihilfe zur illegalen Weiterreise etc.

  • User Avatar

    Womit wird denn die Zutrittsverweigerung von den "Offiziellen" begründet?

  • User Avatar

    In dem von mir angesprochenen Quellentext ging es ja auch um die NSDAP. Und wenn man Vertrauen in den Verfassungsschutz haben kann ist die AfD zwar "deutsch-national" aber nicht "national-sozialistisch" und erst recht nicht faschistisch. Parallelen gibt es jede Menge, sowohl innerhalb der EU als auch international. Oder ist Trump etwa ein Faschist? Nein, er vertritt nur unverblümt die ureigensten amerikanischen Interessen (oder zumindest was er dafür hält). Und egal welcher Partei die Kommentato…

  • User Avatar

    Die Stimmenauszählung kann grizzly garantiert besser interpretieren als ich. Nur eins bleibt offen: haben sich die die Vorgänge in Thüringen negativ auf das Wahlergebnis der CDU ausgewirkt, weil sie mit den Linken für eine demokratische Stabilität sorgen will oder weil sie es entgegen der Bundesweisung tut. Mein Tip: Die Bundes-CDU ist noch im Gespinnst des "Kalten Krieges" zwischen zwei Gesellschaftsmodellen gefangen. Die Zukunft geht nur mit einer Weiterentwicklung des Gesellschaftsmodells. Na…

  • User Avatar

    Heute wieder ein großer Tag für die Verwaltung in Hamburg. Wo geht die Reise hin? Links,rechts...am besten mitten durch in die Zukunft. Wie auch immer man die Medaillie dreht, die Zukunft kann marktwirtschaftlich, aber muß antikapitalistisch sein. Sonst überwinden wir die Krise des Kapitalismus nie. Leider habe ich aus obiger Quelle zumindest andeutungsweise erfahren das "Rechts" auch antikapitalistisch sein kann. Und das spielt der AfD bestimmt einige Stimmen zu.

  • User Avatar

    So einfach bekommt man die "Kuh nicht vom Eis". Denn jetzt grätscht die Bundes-CDU dazwischen. Bis hin zu einem angedrohten Parteiausschluß für die Thüringen-CDUler die dem ausgehandelten "Stabilitätspakt" folgen. Von einer "historischen Dummheit" bis hin zum "Verrat des Herzens der CDU" reichen da die Meinungen. Da kommen immer mehr Parallelen zu einer längst vergangen geglaubten Epoche zum Vorschein. Glaubt keiner? Dann bildet Euch selbst ein Urteil. Wer diese historische Abhandlung über die R…

  • User Avatar

    Letztendlich ist die Konstellation eine Wiederholung längst überwunden geglaubter Schreckensszenarien. Anders kann man diesen Zwang nicht beschreiben einen "Damm gegen den Bolschewismus (Kommunismus)" errichten zu müssen.